Weltuntergang Feeling am Cap de Creus – Spanien

Posted in Bilder, Clip's, Naturphänomene with tags , , , , , , , on 13. Oktober 2014 by ARt_isTa

Supergewitterzelle – 17.09.2014 Cap de Creus Spanien

Im Urlaub erlebt man manchmal unglaubliches, so kam es das ich Zeuge eines wahrlich grandiosen Naturphänomens wurde. Das Unwetter tummelte sich auf dem Meer und war lautlos. Es verlief über einem Zeitraum von über 7. Stunden. Hier einige Bilder und auch zwei kurze Videoclips zu der sagenhaften Light Show made by nature!

 

20140917_195733

Die Entstehung gegen 19 Uhr aus Cadaques heraus fotografiert!

Superzelle2 (2)

Schon voll im Gange, gegen 21 Uhr, oberhalb von Cadaques

Superzelle

Absolutes Naturschauspiel am Horizont, gegen 23 Uhr

Wie immer bitte Bilder anklicken um eine größere

Auflösung zu sehen 😉

Nachfolgend noch ein Wetter Radar Foto, der Rote

Pfeil zeigt unseren Standort am Cap de Creus:

radar superzelle2

Die Bilder und auch die Video dürfen nicht für

kommerzielle Zwecke verwendet werden!

Hier der Link zum Fotografen/Filmer

http://www.fotocommunity.de/fotograf/decarpi/fotos/1991625

The Returned – Les Revenants – Musik von Mogwai

Posted in Art, Clip's, Musik, Mysteriös, TV with tags , , , , , on 5. Dezember 2013 by ARt_isTa

Damals gab es von David Lynch die Serie Twin Peaks, der damit Kultstatus erreichte und heute ist es die Serie Les Revenants (The Returned) von Fabrice Gober, die wohl denselben Pfad jetzt eingeschlagen hat. Es ist ein wahres Meisterwerk und von solch einer Cineastischen Kunst aufbereitet, das es keine weitere Beschreibung bedarf, einfach die erste Folge ansehen! Wer also auf der Suche nach absoluten Highlights im TV Serienmarkt unterwegs ist, sollte innehalten und sich auf einen Leckerbissen der besonderen Art freuen. Neben der mystischen Handlung, packt einem auch die entsprechende Musik dazu, die ein altbekannter Meister (Mogwai) aus der DJ Scene zu verantworten hat. Daher habe ich mal die 3 für mich besten Ohrwürmer hier mit eingefügt. Natürlich auch mit dem Trailer zu dieser Premium Serie.

Musik Clips aus Les Revenants – The Returned von Mogwai

Mogwai – Hungry Faces

Mogwai – Special N

Mogwai – Wizard Motor

Clock Opera | Lesson No.7

Posted in Clip's, Musik with tags , , , on 5. November 2013 by ARt_isTa

Unglaublich Geile Musik – Das komplette Album „Ways to Forget“ von Clock Opera kann ich daher nur wärmstens empfehlen!

CLOCK OPERA | WAYS TO FORGET | ALBUM SAMPLER

Gefunden via http://couchkartoffelchips.wordpress.com/2013/10/22/clock-opera-lesson-no-7/

Geheime Botschaft: Neue Erkenntnisse zum Voynich-Manuskript

Posted in Alien's, Alt, Bücher, Menschen, Mysteriös with tags , , , , , , , , on 26. Juni 2013 by ARt_isTa

Ich hatte 2009 schon den ersten Artikel über das mir bis dahin unbekannte Voynich-Manuskript eingestellt.

Das Buch was keiner Lesen kann!

Das Voynich-Manuskript

Ich war genauso fasziniert von der Geschichte wie jeder der da mit in Berührung kam. Nun gibt es neue Erkenntnisse und eventuell sogar eine Hoffnung auf eine baldige Entschlüsselung. Was aber bis heute bewiesen ist, dass dieses Buch tatsächlich um die 500 Jahre alt ist und eben keine Fälschung zu sein scheint, wie ja viele Skeptiker vermutet haben. Hier die aktuelle News dazu:

Forscher wollen der Lösung des Rätsels einen großen Schritt näher gekommen sein

Voynich-Manuscript

Yahoo! Nachrichten – Das Voynich-Manuskript

Es gilt als das mysteriöseste Stück Papier der Welt: das Voynich-Manuskript. An dem Pergament aus dem Mittelalter verzweifeln die besten Wissenschaftler. Was darin steht, weiß niemand. Das Manuskript ist über 500 Jahre alt und in einer unbekannten Sprache und Schrift verfasst. Die enthaltenen Zeichnungen sind Anlass für die wildesten Spekulationen. Manche halten das Dokument auch für eine Fälschung. Nun wollen Forscher mit einer Computeranalyse entdeckt haben, dass das Manuskript in der Tat eine geheime Botschaft enthält.

Es geht um nichts geringeres als eines der letzten großen Rätsel der Menschheit. Das 240-Seiten starke Voynich-Manuskript konnten Jahrhunderte lang selbst die besten Kryptografen nicht entschlüsseln. Das Pergament, benannt nach dem Mann, der es 1912 erwarb, ist in einer Sprache und Schrift verfasst, die in keinem anderen Schriftstück je auftauchte. Mit Hilfe von Radiokarbontests wurde es auf den Anfang des 15. Jahrhunderts datiert, es soll aus Norditalien stammen. Erstmals tauchte das Pergament im 17. Jahrhundert auf. Die 104 Abbildungen verweisen auf anatomische, astronomische und botanische Inhalte, sie zeigen zum Beispiel unbekannte Pflanzen und nackte Frauen.

Manche Experten halten das rätselhafte Dokument für eine Fälschung aus dem 16. Jahrhundert, andere vermuten dahinter ein mysteriöses Geheimnis. Nun will der Physiker Marcelo A. Montemurro von der Universität Manchester eine geheime Botschaft in der Schrift entdeckt haben. „Bisher konnte niemand das Voynich-Manuskript knacken, nicht einmal die besten Dechiffrierungs-Spezialisten des Zweiten Weltkriegs“, sagt der Wissenschaftler. „Aber nur weil es bisher nicht entschlüsselt werden konnte, heißt das nicht, dass es keine Botschaft enthält.“ Jahrelang hat der Wissenschaftler das Dokument und dessen Sprachmuster mit Methoden der Informationstheorie analysiert, nach wichtigen Schlüsselwörtern gesucht. Und er wurde fündig, wie er sagt.

Im Voynich-Manuskript fand er mittels einer Computeranalyse diverse Sprachmuster und etwa 30 Wortkombinationen. Diese Sprachformen hätte man so im 16. Jahrhundert niemals fälschen können, davon ist Montemurro entgegen der Meinungen seiner Kritiker überzeugt. Bestimmte Wörter treten zudem immer wieder in Kombination mit ausgewählten Illustrationen auf.
Lesen kann Montemurro das Manuskript dennoch nicht – noch nicht. „Es bleibt weiterhin die Frage, mit welcher Methode der Text verschlüsselt und dessen Botschaft versteckt wurde“, erklärte der Forscher. Um den Entschlüsselungscode zu finden, benötige er noch mehr Daten und weitere Recherche. Aber Montemurro ist sich nun sicher: Das Geheimnis des Voynich-Manuskripts kann gelüftet werden.

Quelle: http://de.nachrichten.yahoo.com/-geheime-botschaft–neue-erkenntnisse-zum-neuen-voynich-manuskript-131955610.html

Cappuccino Artist aus Japan kreiert Schaumkunst der besonderen Art

Posted in Art, Bilder, Menschen with tags , , , , , , , on 8. Mai 2013 by ARt_isTa

Es ist ja nichts neues das manch einer aus Cappuccino Schaum kleine Kunstwerke schafft, die den Cappuccino fürs Auge versüßen.  Was aber der 26 jähriger Japaner Kazuki Yamamoto da präsentiert ist schon wieder an Genialität kaum zu überbieten. Es erstaunt doch immer wieder, wie kreativ wir Menschen sein können, egal mit welchem Material, es wird immer einen geben, der kunstvoll wahre Meisterwerke daraus macht. Hier also die Bilder dazu und die News:

Hier die Deutsche News dazu:

Japan: Mann zaubert aus Cappuccino-Schaum die unglaublichsten Bilder

In einem Café im japanischen Osaka arbeitet der 26 Jahre Kazuki Yamamoto. Er ist bekannt für seine unglaublichen Cappuccino-Kreationen.  Denn auf diese zaubert er die unglaublichsten Bilder. Diese sogar teilweise in 3D.
Da diese aber sehr zeitaufwendig sind, schafft er lediglich drei Tassen pro Tag. Zudem ist der Kaffee dann meist auch kalt.

Quelle: http://www.shortnews.de/id/1025193/japan-mann-zaubert-aus-cappuccino-schaum-die-unglaublichsten-bilder

Die Englische Original Quelle ist etwas ausführlicher:

http://www.thesun.co.uk/sol/homepage/features/4918491/Check-out-our-gallery-of-crazy-coffee-cup-art.html

Once There Was a Hushpuppy – Filmmusik

Posted in Art, Clip's, Movies with tags , , , , , , on 1. Mai 2013 by ARt_isTa

Die Musik aus dem Film Beast of the Southern Wild ist generell sehr schön, genau wie der Film an sich, der dadurch erst zu einem gesamt Kunstwerk wird. Ganz abgesehen von der grandiosen Vorstellung des kleinen Mädchens als Hauptdarstellerin, die im Film Hushpuppy heißt, ist die nachfolgende instrumental Komposition „Once There Was a Hushpuppy“, mehr als gelungen und geht einem während des Films ziemlich nahe, also man wird ganz schön Emotional berührt. 

Hier noch der Trailer zum Preisgekrönten Film:

Wikipedia Eintrag zum Film

http://de.wikipedia.org/wiki/Beasts_of_the_Southern_Wild

Musik die Rockt: Eine Sängerin aus Peru – Damaris Mallma Porras

Posted in Menschen, Musik, TV with tags , , , , , on 30. April 2013 by ARt_isTa

Nun habe ich schon des öfteren eine TV Doku aus Peru gesehen und jedes mal wird von der peruanische Folksängerin berichtet. Da habe ich auch den nachfolgenden Song das erst mal gesehen und gehört, seit dem ist es um mich Geschehen, Geiler kann Musik nicht sein!

Song fängt erst ab Sekunde 00:11 an, Qualität ist OK

Damaris auf Wikipedia

http://de.wikipedia.org/wiki/Damaris_%28S%C3%A4ngerin%29