Archiv für Januar, 2012

Noch ein Musikalisches Ausnahme Talent Max Prosa

Posted in Clip's, Menschen, Musik with tags , , , , , , , , on 31. Januar 2012 by ARt_isTa

Das erste mal habe ich durch Inas Nacht von Max Prosa gehört, natürlich auch gesehen, und weil heute ein ziemlich schräger Tag im Netz abgelaufen ist, muss ich meine Seele streicheln und das mache ich mit dem Song „Mein Kind“ von Max Prosa:

Hier geht es zur Webseite von Max Prosa:

http://maxprosa.de/

Advertisements

Megaupload vom Netz genommen und Kim Dotcom verhaftet !

Posted in Allgemein, Menschen with tags , , , , , , , , , on 20. Januar 2012 by ARt_isTa

Vor kurzem habe ich den Marketing Gag (Musikvideo) von Megaupload (Filehoster) hier vorgestellt „Mega Geil der Magaupload Song „, weil der hatte was. Nun schlägt es ein wie eine Bombe im Internet, Megaupload wurde zerschlagen und alle führenden Beteiligten wurden verhaftet. Darunter auch der im Netz bekannte Kim Schmitz, der als Drahtzieher vermutet wird. Ob Er diesmal nur mit leichten Blessuren aus dieser Nr. raus kommt ist sehr fraglich, geht es doch um sehr viel Geld und u. a. auch viele Geschädigte Amerikanische Firmen !

Kim Schmitz im Megaupload Song

Filehoster Megaupload geschlossen, Kim Schmitz verhaftet

US-Behörden haben den Filehoster Megaupload geschlossen und Mitarbeiter des Unternehmens mit offiziellem Sitz in Hong Kong festgenommen, darunter auch Megaupload-Chef Kim Schmitz. Die Megaupload-Betrieber sollen rund 175 Millionen US-Dollar mit dem Dienst verdient haben.

Das US-Justizministerium wirft dem Betreiber des Filehosters Megaupload weitreichende Urheberrechtsverletzungen vor und geht im Zusammenhang mit der Website gegen sieben Personen und zwei Unternehmen vor. Ihnen wird vorgeworfen für Online-Piraterie zahlreicher urheberrechtlich geschützter Werke in großem Ausmaß verantwortlich zu sein. Sie sollen mit kriminellen Aktivitäten rund 175 Millionen US-Dollar verdient und einen Schaden von rund 500 Millionen US-Dollar angerichtet haben, teilen das FBI und das US-Justizministerium gemeinsam mit.

Im Fokus der US-Behörden stehen die Unternehmen Megaupload Limited und Vestor Limited sowie die Personen dahinter. Diesen drohen wegen verschiedener Vergehen jeweils 5 bis 20 Jahre Haft. Es handle sich um einen der größten Fälle krimineller Urheberrechtsverletzungen in den USA, so das US-Justizministerium.

Der führende Kopf von Megaupload ist nach Angaben der US-Behörden der 37-jährige Kim Schmitz alias Kim Dotcom alias Kim Tim Jim Vestor, der offiziell in Hong Kong und Neuseeland lebt. Er habe Megaupload gegründet und sei Direktor und einziger Aktionär von Vestor Limited, einem Unternehmen dem mehrere mit Megaupload verbundene Websites gehören.

Kompletten Artikel auf Golem.de Lesen:

http://www.golem.de/1201/89194.html

Das schlägt ja jetzt schon hohe Wellen im Netz:

Anonymous – Hacker nehmen Racheaktionen wegen Schließung von MegaUpload vor

In Neuseeland wurde der Betreiber des Dienstes Megaupload, Kim Schmitz, sowie drei weitere Leute verhaftet, auf Betreiben des FBI. Es dauerte nicht lange, da wurden Racheaktionen durch Anonymous an Webseiten von DoJ, RIAA, MPAA und Universal Music durchgeführt.

Man könnte sagen, dass im Internet gerade ein virtueller Amoklauf geschieht. Die konspirative Hackergruppierung Anonymous hat mit DDoS-Attacken Webseiten diverser Institutionen der US-amerikanischen Medienindustrie unter Beschuss genommen. Man rühmt sich mit den Taten via Twitter (engl.) und fast minütlich werden weitere „Erfolge“ gemeldet.

Kompletten Artikel auf ichspiele.cc Lesen:

http://www.ichspiele.cc/news/anonymous-raecht-schliessung-von-megaupload-8066.html

Einen Kommentar der eventuell die wahren Beweggründe dieser Aktion vermuten lässt, habe ich auf ShortNews gefunden:

von Nebelfrost

ist doch alles nur geschwafel. die wahren hintergründe warum von einer mittlerweile dreistelligen anzahl an filehostern gerade megaupload dicht gemacht und schmitz hochgenommen wurde, werden in den offiziellen medien doch gar nicht berichtet. hier geht es nicht darum, dass irgendwelche nutzer was hoch- oder runtergeladen haben. hier geht es auch nicht darum, dass megaupload zu wenig unternommen hat, um urheberrechtlich geschützte daten von ihren servern zu löschen. hier geht es um das völlig legitime projekt was kim schmitz vorhatte, in näherer zukunft zu starten und dieses wäre längerfristig der schleichende und unaufhaltsame tod für die großen majors gewesen. die rede ist von megabox. und DAS ist es, was mit der absägung von schmitz und seinem unternehmen nun um jeden preis verhindert werden sollte. denn warum wohl kommt die aktion erst jetzt, so kurz nach der bekanntwerdung des geplanten megabox-projektes, obwohl megaupload bereits seit 2005 existiert und die behören auch wussten, was kimble so dreht? und warum wohl werden und wurden andere filehoster bisher nicht genauso hochgenommen, denen man ja im grunde die gleichen sachen vorwerfen könnte? überlegt doch mal.

und hinzu kommt als zweites natürlich noch die tatsache, dass man kim schmitz unabhängig davon wegen finanzbetruges schon länger auf dem kicker hat, aber es bisher noch nicht gelang, ihn deswegen wirklich festzunageln. die urheberrechtsgeschichte, ist doch nichts weiter als ein aufhänger, der der öffentlichkeit präsentiert und vorgeschoben wird.

Megaupload: Das könnte jetzt auf die Nutzer zukommen

http://www.shortnews.de/id/939446/Megaupload-Das-koennte-jetzt-auf-die-Nutzer-zukommen-Update

 

Wassertropfen Kunst der besonderen Art

Posted in Art, Bilder, Menschen with tags , , , , , , on 16. Januar 2012 by ARt_isTa

Heute aus den News gefischt, ein Fotograf und Künstler der aus Wassertropfen unglaublich schöne Bilder kreiert. Sein Name ist Jim Kramer und das was da an Bilder in der Quelle zu sehen ist, ist wahrlich magisch ! Ein Bild habe ich mal entführt, mehr gibt es in der Original Quelle zu sehen.

Four Color Crown

Fotograf kreiert unglaubliche Bilder von bunten Tropfen

Der Fotograf Jim Kramer spezialisiert sich darauf, Bilder von Wassertropfen aufzunehmen.

Dabei arbeitet er mit Lebensmittelfarbstoffen und Spülmittel – das Letztere verwendet er dafür, um das Wasser etwas dickflüssiger zu machen.

Mithilfe eines Timers errechnet er die Fallbahn des jeweiligen Tropfens, um diesen genau anzuleuchten. Kramer sagt, dass er sich von Wasser derart angezogen fühle, da es sich immer unterschiedlich verhalte und dem Künstler eine Unmenge an verschiedenen Variationen biete.

http://www.shortnews.de/id/938507/Fotograf-kreiert-unglaubliche-Bilder-von-bunten-Tropfen

Original Quelle huffingtonpost.com

http://www.huffingtonpost.com/2012/01/15/water-droplets-images_n_1204800.html#s609455&title=Nailed

Brainwave Kids im I-Dosers Rausch !

Posted in Allgemein, Clip's, Erfindungen, Menschen with tags , , , , , on 7. Januar 2012 by ARt_isTa

Ich hatte schon im Jahre 2010 von der I-Dosers Welle unter den Amerikanischen Kids berichtet: „Kids entdecken Brainwave als Droge“ Nun hat ein Blogger Kollege „Steven Black“ einen wirklich sehr guten und umfangreichen Artikel darüber geschrieben, hier ein Auszug:

Klang, Ton – Rauschzustand?

….Inzwischen gibt es auch “Brainwave Machines” mit “Audiostrober Kodierung”(gleichzeitige Stimulation durch Lichtblitze, auf die geschlossenen Augen), die gemeinsam mit Ton und Lichtsignalen arbeitet und weiß Gott, welche Geräte mit allen Schikanen, auf dem Markt noch rumlungern.

Manche setzen sie auch zur – OBACHT – “spirituellen Erweiterung” und zum “Luziden Träumen” ein! Man kann aber auch “Sensomotorischen Rhythmus (SMR) mit Herzchakra-Schwingungsmusik” ordern, ist alles möglich ..

Spätestens DAS ist der Bereich einer solchen Anwendung, wo ich sicher einen gaaaanz weiten Bogen machen würde. Ernsthaft ..

Wie war das zu Beginn? Der Erleuchtung ist es egal, wie sie erlangt wird”?

Wer tatsächlich glaubt, Spiritualität per Kopfhörer und mal eben schnell zu erreichen, versteht den Begriff “High Spirit” nicht wirklich ..

Es geht aber noch viel dümmer!

Wie bereits meine Oma, möge ihre Seele voller Sonne sein, gerne sagte, man ist niemals der Dümmste, es wird immer einen geben, der dich übertrifft.  War ne sehr kluge Frau, meine Oma! Einfach, direkt und praktisch veranlagt. Wie die Leute früher halt waren, das würde uns nicht schaden ..

Nun ja, hat schon mal jemand von “digitalen Drogen” gehört? Nein? Soll DER Renner sein, bei den heutigen Kids!

WAS? Noch nie gehört? “Needfull thinking”- die Droge aus dem Kopfhörer? Zwinkerndes Smiley

Also ich schon, okay, allerdings wusste ich auch nicht wirklich drüber Bescheid, jetzt, nachdem ich mich durch das Thema mit den Mindgeräten durchgekämpft habe, ein bisschen besser.

Und ich habe nicht nur die Bekanntheit dieser “Dosendrogen” unterschätzt, wie viele das Zeug versuchen, mir war ebenfalls völlig unklar, wie viele “digitalisierte Versionen” und Audiofiles es davon gibt!

So “lustige Namen”, wie etwa “real Stuff”, good Stuff”, “Crazy Stuff”, “very crazy Stuff”  bis «very very heavy Stuff» sind jede Menge Audiofiles im Web zu finden, die einen rauschähnlichen Zustand versprechen. Man kann wählen zwischen verschieden Wirkungen à la Heroin, Kristall Meth, Absinth, Kokain und gut an die etwa 150 anderen Substanzen. KEIN Scherz!  Es gibt aber auch “gaaanz tolle Eigenkreationen”, deren “vielversprechende Namen”, wie etwa “Gates of Hades”, den dahinter agierenden, unglaublich dämlichen Egomanen vermuten lässt, dem wirklich alles egal ist. Pubertierende Kids sowieso ..

Auf einigen You Tube Videos demonstrieren – freilich oft amerikanische Kids, aber nicht nur, wie “geil” das angeblich ist.  Die meisten I-Doser Files kosten richtig Geld, einige auch noch ein bisschen mehr. Für den I-Doser “Hand of God” muss man 200 Franken auf den Tisch legen . Gates of Hades soll für nur wirklich mutige sein ..oder, sicher auch “sehr toll”, eine I-Dose aus dem Batman Universum – >”The Riddler”, also echt ..

Der finanzielle Erfolg und enorme Absatz dieser “digitalen Dosierungen”, scheint den Eindruck großer Wirksamkeit zu vermitteln,

Vordergründig sicher, wie man aber weiß, kann man Menschen allen möglichen Unsinn, per Werbung und/oder cleveres Marketing einreden. DAS ist noch lange kein zuverlässiger Nachweis, für irgendeine Wirksamkeit.

Eine kleine Meinungsumschau zeigte, wie etwa beim Herausgeber des “NeuroStreams™-Projekts”, der daß eigentlich professionell beurteilen können sollte und den Hype, um “digital Drugs” etwas ernüchternd und wie folgt, auf diese Weise kommentiert:

Weiterlesen auf  http://stevenblack.wordpress.com

Auch auf Obskuristan gibt es noch einen Lesenswerten Artikel:

Digitale Drogen

http://obskuristan.com/2010/07/22/digitale-drogen/

Älterer Artikel und Videos zu dem Thema

Kids entdecken Brainwave als Droge

Eiskalte Illusion

Posted in Art, Clip's, Menschen with tags , , , on 4. Januar 2012 by ARt_isTa

Dieser Coole Clip nennt sich „Fishing under the Ice“ auf Nerdcore und man braucht etwas um zu erkennen, wie was da abläuft.

Gefunden auf Nerdcore