Archiv für blockbuster

In meinem Himmel

Posted in Art, Gemischt, Movies with tags , , , , , , , , on 8. April 2010 by ARt_isTa

Wenn Peter Jackson und Steven Spielberg einen Film machen, dazu noch Mark Wahlberg in einer Rolle als Vater und mit Saoirse Ronan als seine Tochter Susi Salmon, dann muss es ein sehenswerter Film werden. Wobei die für mich unbekannte Jung-Schauspielerin Saoirse Ronan eine Glanzleistung hingelegt hat. Es ist eine Fantasy Love Story, gepaart mit Horror-Thriller Film-Elementen, die sich zu einem atemberaubenden Gesamtkunstwerk vereinen. Spannungsvoller und emotional-sentimentaler geht’s schon garnicht mehr. Die sehr ergreifenden und überwiegend schönen Filmsequenzen mit einer Musik die berührt, lassen dieses Meisterwerk vollkommen erscheinen. Der Serienkiller ist der sehr dunkle Part aber auch genial umgesetzt und man hofft insgeheim, dass es ein Happy End gibt wenn man es denn so nennen kann!

Absolut sehenswert!

Der Admin

Originaltitel:Lovely Bones, The
Genre:Thriller
Filmlänge:136 Minuten
FSK:ab 12 Jahren(ab 6 Jahren in Begleitung eines Personensorgeberechtigten)
Startdatum:18.02.2010
Produktion:USA 2009
Verleih:Paramount Pictures International Germany
Regie:Peter Jackson
Produzent:Carolynne Cunningham, Peter Jackson, Aimee Peyronnet, Frances Walsh
Darsteller:Rachel Weisz, Susan Sarandon, Stanley Tucci, Michael Imperioli, Saoirse Ronan, Mark Wahlberg, …
Buch:Peter Jackson, Frances Walsh, Philippa Boyens

Filminhalt:

Nach ihrem Tod beobachtet Susie aus dem Jenseits, wie ihre Familie mit dem Verlust umzugehen lernt. Susie war von einem Nachbarn vergewaltigt und ermordet worden, ihre Leiche bleibt jedoch für immer verschwunden.

Die Polizei kann nur erahnen, was mit ihr geschehen ist, und auch die Eltern müssen schließlich erkennen, dass sie ihre Tochter für immer verloren haben. Doch wie ist es zu erklären, dass Susies kleiner Bruder Buckley meint, seine Schwester gesehen zu haben?

Und wieso ist sich ihr Vater so sicher, ihre Anwesenheit zu spüren?

Advertisements

23.12.2012 This is The End

Posted in Clip's, Gemischt, Movies with tags , , , , on 7. September 2009 by ARt_isTa

Roland Emmerich’s neuester Blockbuster 2012

Deutschlandstart, Neuer Starttermin: 12. November 2009!


Offizielle Website zum Film http://www.whowillsurvive2012.com/

Offizieller Countdown 2012 http://www.2012officialcountdown.com/

Inhalt:

Im Jahre 2009 erhält die Regierung einen vertraulichen Report, der bestätigt, dass die Erde schon in wenigen Jahren dem Untergang geweiht ist. Ein geheimer Katastrophenplan wird entwickelt, der jedoch nicht die Rettung aller Menschen vorsieht. Als Jackson Curtis („John Cusack“) und seine zwei Kinder eines Tages einen Familienausflug in den Yellowstone Nationalpark unternehmen, stoßen sie durch Zufall auf eine ehemalige Forschungseinrichtung, die ein Geheimnis birgt und den Plan der Regierung als fehlerhaft ausweist. Jackson nimmt die Sache selbst in die Hand, um einen fast hoffnungslosen Kampf gegen die Zeit und die bevorstehende Naturkatastrophe zu gewinnen. 2012 – Das Ende der Zeitrechnung im Maya-Kalender. Die Tibeter, die alten Ägypter, die Cherokee- und Hopi-Indianer, sie alle beziehen sich in ihren mystischen Glaubenssystemen und Zeitrechnungen, genau wie die Maya, auf einen 26.000 Jahre alten Zyklus. Dieser Zyklus endet am 22. Dezember 2012. Zu diesem Zeitpunkt ergibt sich eine äußerst seltene astronomische Konstellation, die sich bereits seit Jahrtausenden von Jahren abzeichnet.

Update 09.11.2009

2012 als TV-Serie

(Quelle: worst previews) fs @ Montag, 09.11.2009
Während „2012“ in Berlin seine Europapremiere feierte, vermelden die amerikanischen Kollegen schon den nächsten Knüller zu Roland Emmerichs neuem Blockbuster: Eine TV-Serie zum Film ist bereits in Planung. Emmerich berichtete, das das Projekt den erfolgreichen TV-Produzenten Mark Gordon, der „Grey’s Anatomie“ produzierte.

Zusammen mit Drehbuchautor Harald Kloser entwickelte Emmerich das Serienkonzept, das auf dem Kinofilm aufbaut. Darin soll es um den Wiederaufbau der Welt gehen. Der Titel wird aller Voraussicht nach „2013“ sein.

Im Mittelpunkt soll eine Gruppe von Überlebenden stehen, die sich neu Organisieren müssen. Der Sender ABC hat schon Interesse bekundet, da man dort einen Nachfolger für den Serienhit „Lost“ sucht.

Für Roland Emmerich wäre es nach der erfolgreichen Science-Fiction-Serie „Stargate“ die zweite TV-Serie nach einem seiner Filme. Aller Voraussicht nach, könnte sich „2013“ ebenso zum TV-Dauerbrenner entwickeln.

Hier geht’s zum Deutschen Trailer auf Iceolater